Aktuell

Atelier Alvarez Frugoni

 

Galerie GARTENFLÜGEL Ziegelbrücke

 

„Wege – Caminos“

Arbeiten des Malers Alvarez Frugoni

 

6. März – 11. April 2010

Vernissage: Samstag 6.März 2010, 17:00 – 19:30 Uhr

Öffnungszeiten: Samstag u. Sonntag 15:30 – 18:30 Uhr (über Ostern geschlossen)

oder nach Vereinbarung (erika.spoerry@gartenfluegel.ch Tel. 055 610 36 07)

 

 

Alvarez Frugoni wurde 1947 in Tacuarembo, Uruguay, geboren und besuchte die Kunstakademie in Montevideo. Er lebt heute meist in Mallorca und der Schweiz. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen Ausstellungen in Lateinamerika und Europa, so auch in der Schweiz gezeigt.



 

Lateinamerika im Gartenflügel

Die erste Ausstellung im Gartenflügel in Ziegelbrücke 1994 zeigte traditionelle und zeitgenössische Kunst aus Ecuador. Einer der damals teinehmenden Künstler, Marcello Martinez Vega, ist unterdessen zu einem immer wiederkehrenden Freund geworden, der auch im kommenden Mai seine neuesten Arbeiten zeigen wird. Das lateinische Temperament, Phantasie und Farbenfreudigkeit von Künstlern des südamerikanischen Kontinents faszinieren immer wieder von neuem.

 

An der Vernissage am kommenden Samstag ist es Alvarez Frugoni, ein Maler aus Uruguay, der sich aber als Weltbürger versteht. 1947 in Tacuarémbo geboren besuchte er die Nationale Kunstakademie in Montevideo, wirkte einige Jahre als Zeichnungslehrer an einem Gymnasium und arbeitet seither als freischaffender Künstler, zuerst in Caracas und einem Fischerdorf in der Karibik, dann abwechslungsweise in Lateinamerika und Europa, so auch in der Schweiz, woher seine Frau stammt. Seit 1996 hat er Residenz und Atelier auf Mallorca. Seit über vierzig Jahren zeigt er seine Arbeiten an Ausstellungen, immer wieder auch in der Schweiz. Er wurde mit verschiedenen Preisen, so auch von der Biennale des Museums für Zeitgenössische Kunst in Florenz geehrt.

 

Alvarez Frugoni will seine Kunst ausdrücklich nicht auf seine Herkunft fixieren lassen – er kann seine lateinische Prägung aber nicht negieren. Die Abstraktion seiner Bilder sucht den Dialog zwischen der Kunst und dem wirklichen Leben, einem Leben, das eben von Farbigkeit sprüht! Der Titel seiner kommenden Ausstellung im Gartenflügel lautet „Wege – Caminos“, Es ist sein Blick auf die Welt – wer gut hinschaut, wird jenseits der Farben die Hintergründigkeit  seiner „Wege“ erkennen.

 

 

i

 

Alvarez Frugoni in seinem Atelier in Alaro, Mallorca

Zurück