Freitag, 23. März 2012, 20.00 Uhr                                 

   Vortrag

   „Mit Schulfibel und Nähmaschinen gegen Armut und                       Diskriminierung“

     Die Bernerin Elisabeth Neuschwander setzt sich seit Jahren für die

     schulische und praktische Ausbildung von afghanischen Kindern

     und gegen die systematische Diskriminierung von Mädchen ein –

     und trotzt Schwierigkeiten und Gefahren. Sie berichtet über ihre schwierige Arbeit,  

     Hoffnungen und Chancen der jungen Afghanen (mit Lichtbildern).

 

     Kollekte für Schulprojekte in Pakistan und Afghanistan

 

 

 

 

 

 

 

Zurück